Im Zweifel für den Zweifel

Uli Masuth hält im Mauerwerk im Rahmen seines in Corona-Zeiten entstandenen aktuellen Programms ein Plädoyer für mehr Gelassenheit in hysterischen Zeiten

Von Rüdiger Schwarz
Gäubote 21.3.2022

Datei öffnen

Lügen sind Teil des sozialen Klebstoffs

Uli Masuth liefert Kabarett mit Anspruch ab – unterhaltsam und tiefsinnig

Von Hajo Gärtner
Lippische Landeszeitung 28.2.2022

Datei öffnen

Schnappatmung und Spontanapplaus

Der „rübergemachte Wessi aus dem Osten“ Uli Masuth mit seinem Kabarett-Prgroamm im Rathaus

Von Monika Koch
Münsterländische Volkszeitung 12.9.2020

Datei öffnen

Scharfer Blick und scharfe Zunge

Was Kabarettist Uli Masuth von Trump hält, verriet er in der Vielitzer Musikscheune – und noch so einiges mehr

Von Regine Buddeke
Ruppiner Tageblatt 25.8.2020

Datei öffnen

Uli Masuth macht das Licht aus

„Corona hat für das Klima schon jetzt mehr getan, als die komplette Bundesregierung“ sagt Uli Masuth.

Von Harald Ruppert
Schwäbische Zeitung 16.3.2020

Datei öffnen

Der Tanz ums goldene Ego

Wer bin ich und wenn ja wie viele? Ich oder Nicht-Ich? Sein oder Nichtsein? … Bei Uli Masuth wird es im Herrenberger Mauerwerk recht lebensphilosophisch.

Von Rüdiger Schwarz
Gäubote 14.2.2020

Datei öffnen

Kabarett der ruhigen Hand

Kabarettist Uli Masuth zeigt sich in den Gustavsburger Burglichtspielen als entspannter Spötter mit interessantem Blick auf die Welt

Von Ulrich von Mengden
Main Spitze 20.1.2020

Datei öffnen

Fundiert, unaufgeregt, authentisch

Kabarett-Abend mit Uli Masuth in Sulingen und die großen Menschheitsfragen

Sulingen 8.11.2019

Datei öffnen

Wer früher stirbt ist kürzer arm

Uli Masuth mit seinem Kabarettprogramm „Mein Leben als ICH“ im Nürtinger Theater im Schloßkeller

Von Petra Beil
Nürtingen 23.9.2019

Datei öffnen

Von der Gesellschaft der Egoisten

Kabarettist Uli Masuth wandelt in Freistett zwischen Politsatire und den großen Fragen der Menschheit

Von Karen Christeleit
Badener Zeitung 20.5.2019

Datei öffnen

Über das Ich im Wir

Musiker und Kabarettist Uli Masuth in der Rolle seines Lebens

Von Ingo Schmidt
Weser Kurier 9.4.2019

Datei öffnen

Himmelschreiend, aber höflich

Uli Masuth prangert im Podium den zunehmenden Egoismus in der Welt an. Er tut das bemerkenswert ruhig, aber wirkungsvoll

Von Klaus Thiel
Allgäuer Zeitung 5.2.2019

Datei öffnen